Meine Arbeitsweise

Ich weiß, was es für eine Überwindung sein kann mit intimsten Themen zu einer Therapeutin zu gehen. Deshalb ist es mir von Anfang an wichtig, dass Du Dich wohlfühlst. Die Chemie zwischen uns muss stimmen, sonst fangen wir besser gar nicht erst an. Besser für uns beide, manchmal passt es einfach nicht. Wenn es aber passt, ist es mir wichtig, zutiefst respektvoll und jederzeit auf Augenhöhe mit Dir  zu sein.

Und dann..... lade ich Dich zu einer wunderbaren Reise ein, die stets Deine Eigene bleiben wird. In der es um Dich geht. Zeit für Dich, absolut. Im Tempo Deiner Seele und die nimmt sich sowieso ihre Zeit. Da hilft kein Schieben und Drängeln. Deine Seele ist klug. Der Käpt`n auf dieser Reise bleibst Du. Du sagst, wohin es gehen soll und wohin nicht. Ich begleite Dich, unterstütze, eröffne Möglichkeiten, halte Dich und lass auch mal los.  Ich empfinde mit Dir, tröste, achte auf Deine psychische Stabilität und Deine Ressourcen.
Ich gebe Dir Feedback, bin ehrlich, authentisch, humorvoll und behalte den roten Faden im Blick.
Wenn es passt, bin ich  liebevoll-provokativ und neben schweren Themen, darf es immer wieder Leichtigkeit geben.

Alles darf Platz haben, Dein Weinen, Dein Wüten, Deine Angst, Scham, Dein Wunsch alles zu kontrollieren, Dein Vertrauen und Dein Loslassen, Dein Lachen ... und noch viel mehr.

Manchmal, wenn es mit Deiner Sprache und Deinen  Worten nicht weiter geht, hilft uns Dein Körper mit all seinen Botschaften.


Methodisch ist es manchmal "nur" ein gutes Gespräch, es kann hypnotherapeutische Elemente geben, Entspannungsverfahren, psychotherapeutische Körperarbeit, Skulptur-und Aufstellungsarbeiten, Rollentausch/Perspektivwechsel, Arbeit mit inneren Stimmen/Anteilen oder Time-Line-Methoden.

Auf unserer gemeinsamen Reise gibt es immer wieder Stopps im sicheren Hafen, um die Reiseroute zu überprüfen, um zu schauen, was ist hilfreich und was nützt nichts.

Das, was nichts nützt, fliegt über Bord! Versprochen!